Nehmen wir an, dass Sie alle zusammen schwanger sind und aufregend darauf warten, Ihren Mini in der Hand zu halten. Stellen wir uns vor, Sie haben es eilig, Ihrem Baby einen Namen zu geben, und jeder Artikel, den Sie für sein Zimmer kaufen, macht Sie glücklich. Was ist, wenn alles so gut läuft? Was ist, wenn Ihr Baby zu einem unerwarteten Zeitpunkt zu früh geboren wird?

Wie sollen wir Frühgeborene behandeln

Was ist Frühchen?

Es wäre sinnvoll, dieses Konzept einzuführen, von dem wir sicher sind, dass es fast jede Mutter kennt. Normalerweise wird eine Schwangerschaft zwischen 40 und 42 Wochen vor der Entbindung des Kindes vor der 37. Schwangerschaftswoche als Frühgeburt bezeichnet. Diese Babys, die zum Zeitpunkt ihrer Geburt den Inkubator treffen, sind im Grunde genommen winzige Helden und lernen, dass die Welt ein Kampffeld ist, wenn sie klein sind. Babys, die vor 37 Wochen geboren wurden, werden als Frühgeborene bezeichnet. Das früheste geborene und lebende Baby war 21 Woche

n alt. Kurz gesagt, es ist nicht nur wichtig, wie klein Frühgeborene für die Welt sind, sondern auch, wie sie mit ihren Eltern kämpfen.
Heute in diesem Artikel; Wir werden uns eher auf Frühgeborene als auf Frühgeborene konzentrieren. Weil es für Frühgeborene sehr schwierig ist, den Kampf ihrer Babys zu beobachten. Es gibt auch verschiedene Formen des Fehlverhaltens gegenüber diesen Müttern als Gesellschaft. In diesem Artikel werden wir auch diese Verhaltensweisen erwähnen.

Die Mutter des Frühgeborenen sein

Man kann sagen, dass Mütter von Frühgeborenen nach der Geburt psychische Probleme haben. Weil sie dazu neigen, erfolglos zu sein, weil sie nicht in der Lage sind, ein Baby zur Welt zu bringen, das die Entwicklung im Mutterleib ermöglicht. Es schmerzt sie auch, dass ihre Langzeitbabys vor ihrem Schoß in den Inkubator gehen. Der wertvollste Faktor für die frühzeitige Entwicklung des Kindes; Es ist doch Muttermilch. Weil der Inhalt der Muttermilch je nach den Bedürfnissen ihrer Babys variiert und Frühgeborene wundersam genug sind, um die Bedürfnisse ihrer Kinder zu befriedigen, die ihre Milchentwicklung nicht abschließen. Allerdings ist die depressive Mutter der Mutter nach einer Weile und die Milch ist nicht nützlich für ihre Kinder, um die Zerstörung von ihnen zu fühlen. Außerdem beeinträchtigen Frühgeborene das unangemessene Verhalten der Menschen in ihrer Umgebung.
Wie behandelt man Frühgeborene?

Unsere Väter

• Wir wissen, dass Ihr Frühgeborenes Sie genauso traurig macht wie Ihr Ehepartner, aber es ist wahrscheinlich ein bisschen schlimmer als Sie, weil es dazu neigt, sich schuldig zu fühlen. Lassen Sie Ihren Partner in diesem herausfordernden Prozess keinen Moment allein und verwenden Sie keine Ausdrücke, die für einen Moment zu Missverständnissen führen können. Wir wissen, dass dieser Prozess für Sie sehr herausfordernd ist, aber Sie müssen sich geduldig vorstellen, wann sich alles bessert und Sie mit Ihrem Baby nach Hause zurückkehren.

Unsere Empfehlung für alle, die eine frühgeborene Mutter kennen

Reden Sie nicht wie. Sie haben kein Verbrechen. Weil diese Art von Diskurs bedeutet, dass Sie versuchen, ihn zu trösten, und ihn zu trösten, dass Sie Mitleid mit ihm haben. Gibt es eine Macht, um mit einem solchen Diskurs im Krieg einer Mutter fertig zu werden, die eine schwierige Zeit mit ihrem Kind hatte? Du denkst.
• Bringen Sie nicht die ganze Zeit Muttermilch mit: weil die Mutter wahrscheinlich sehr verärgert ist, weil sie Schwierigkeiten mit der Muttermilch hat. Erwarten Sie keine Mutter, die entwöhnt wurde und daher Zeit hatte, aufrichtig auf Ihre Kommentare zu hören.

Fragen Sie niemals, ob sie während der Schwangerschaft etwas falsch gemacht hat: Sie haben es mit einer Frau zu tun, die bereits leidet, weil sie sich für einen Misserfolg hält. Mach ihn nicht schuldiger, indem du ihm solche Fragen stellst. Denken Sie auch daran, dass die Mutter des Frühgeborenen entwöhnt wird, wenn sie sich schlecht fühlt, was eine große Gefahr für die Entwicklung des Frühgeborenen darstellt.
Betonen Sie nicht die Kleinheit des Babys: Sprechen Sie nicht ständig darüber, wie klein das Baby ist. Selbst in einer normalen Situation ist es ziemlich schlecht, eine bekannte Tatsache von jedem zu hören, aber schlagen Sie nicht das Gesicht der Mutter, die sich in einer heiklen Situation befindet.
• Geben Sie keine Ratschläge zur Frühgeborenenpflege: Wenn Sie kein Frühgeborenen haben, geben Sie keine Ratschläge zur Frühgeborenenpflege. Alles, was Sie über eine Situation sagen, die Sie nicht kennen oder nicht kennen, macht die Person nur wütend. Darüber hinaus werden Ihre Vorschläge zu diesem sensiblen Thema von der Frühgeborenen möglicherweise als unzureichend empfunden.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here