Immer mehr Menschen auf der ganzen Welt leiden an chronischen Krankheiten wie Diabetes und Fettleibigkeit. Der Hauptschuldige ist in der Regel die Nahrung, die sie zu sich nehmen. Die amerikanische Standarddiät besteht zum Beispiel aus übermäßigen Mengen an Eiweiß, verarbeitetem Getreide und Kohlenhydraten – insbesondere in Form von raffiniertem, zugesetztem Zucker – von denen keines gut für Ihre Gesundheit ist.

Wenn Sie eine Diät wie diese einhalten, entwickeln Sie möglicherweise eine Insulin- und Leptinresistenz. Infolgedessen nehmen Sie nicht nur zu, sondern entwickeln auch eine chronische Entzündung und sind anfällig für Mitochondrien- und Zellschäden.

Um wieder gesund zu werden und dort zu bleiben, müssen Sie Ihre Ernährung grundlegend ändern. Diese Veränderungen beginnen damit, dass Sie zuerst verstehen, was Mitochondrien sind, und dann lernen, wie wichtig sie für Ihre allgemeine Gesundheit sind.

Als nächstes müssen Sie wissen, wie Sie Ihre Mitochondrien regenerieren können, wenn Sie Ihren Körper in einen Zustand der Ernährungsketose versetzen, einem Zustand, in dem Ihr Körper Fett als Hauptbrennstoff verbrennt. Um jedoch eine ernährungsbedingte Ketose zu erreichen, müssen Sie eine ketogene Diät einhalten. Also, was genau ist eine ketogene Diät?

In diesem Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über eine ketogene Ernährung wissen müssen – wie Sie sie auf Ihren Lebensstil anwenden können und welche Vorteile Sie daraus ziehen können.
Vorteile einer ketogenen Ernährung

Eine ketogene Diät ist ein Ernährungsansatz, der sich auf minimale Kohlenhydrate, moderate Proteinmengen und einen hohen gesunden Fettkonsum konzentriert – die drei Schlüssel zur Erreichung einer ernährungsphysiologischen Ketose. In der Tat ist es das, was ich für die meisten Menschen empfehle, die ihre Gesundheit optimieren möchten.

Es gibt viele Gründe, warum Sie eine ketogene Diät versuchen sollten. Es kann sehr nützlich sein für Menschen mit chronischen Erkrankungen oder für diejenigen, die einfach gesünder sein möchten. Sie werden gespannt sein, dass eine ketogene Ernährung bei folgenden Problemen hilfreich sein kann:

• Gewichtsverlust – Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, ist eine ketogene Diät eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun, da sie den Zugang zu Ihrem Körperfett erleichtert, damit es abgestoßen werden kann. Insbesondere übergewichtige Menschen können von dieser Methode profitieren.

In einer Studie erhielten fettleibige Probanden eine kohlenhydratarme ketogene Diät und eine fettarme Diät. Nach 24 Wochen stellten die Forscher fest, dass die kohlenhydratarme Gruppe mehr an Gewicht verlor (9,4 kg oder 20,7 Pfund) als die fettarme Gruppe (4,8 kg oder 10,5 Pfund) .1

Sogar mein eigener Körper konnte die Vorteile einer ketogenen Diät spüren. Ich konnte mein Gewicht von 180 auf 164 Pfund senken, obwohl ich täglich 2.500 bis 3.000 Kalorien zu mir nahm. Seitdem habe ich meinen Verbrauch auf 3.500 bis 4.000 Kalorien erhöht, um mein Idealgewicht zu halten.

• Bekämpfung von Entzündungen – Der menschliche Körper kann sowohl Zucker als auch Fett als Brennstoffquelle verwenden. Letzteres wird jedoch bevorzugt, da es sich um einen saubereren und gesünderen Kraftstoff handelt, der weitaus weniger reaktive Sauerstoffspezies (ROS) und sekundäre freie Radikale freisetzt. Indem Sie Zucker aus Ihrer täglichen Nahrungsaufnahme eliminieren, verringern Sie das Risiko einer chronischen Entzündung im gesamten Körper.

• Steigern der Muskelmasse – Jeff Volek, Ph.D., ist ein eingetragener Ernährungsberater, der sich darauf spezialisiert hat, wie eine fettreiche, kohlenhydratarme Ernährung die Gesundheit und die sportliche Leistung beeinträchtigen kann. Er hat viele wissenschaftliche Artikel zu diesem Thema sowie zwei Bücher geschrieben und erklärt, dass Ketone eine ähnliche Struktur wie verzweigtkettige Aminosäuren haben, die zum Aufbau von Muskelmasse nützlich sein können. Ketone sparen diese Aminosäuren und belassen einen höheren Anteil an ihnen, was zur Förderung der Muskelmasse beitragen kann.

• Appetit reduzieren – Ständiger Hunger kann dazu führen, dass Sie mehr Kalorien verbrauchen, als Sie verbrennen können, was schließlich zu einer Gewichtszunahme führen kann. Eine ketogene Diät kann Ihnen dabei helfen, dieses Problem zu vermeiden, da eine Reduzierung des Kohlenhydratkonsums die Hungersymptome verringern kann. In einer Studie hatten Teilnehmer, die eine kohlenhydratarme Diät erhielten, einen reduzierten Appetit, wodurch sie leichter abnehmen konnten.2

• Senkung des Insulinspiegels – Wenn Sie Kohlenhydrate konsumieren, werden diese in Ihrem Körper in Zucker zerlegt. Dies wiederum führt zu einem Anstieg Ihres Blutzuckerspiegels und einem Anstieg Ihres Insulins. Im Laufe der Zeit können Sie eine Insulinresistenz entwickeln, die zu Typ-2-Diabetes führen kann.

Wenn Sie Ihre Ernährung auf einen ketogenen Ansatz umstellen, können Sie das Risiko für Typ-2-Diabetes senken. In einer in Nutrition & Metabolism veröffentlichten Studie stellten die Forscher fest, dass Diabetiker, die sich ketogen mit kohlenhydratarmen Nahrungsmitteln ernährten, ihre Abhängigkeit von Diabetesmedikamenten signifikant reduzieren und diese möglicherweise sogar umkehren konnten.3

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here